Lindenstraße 3, 65553 Limburg
     Dietkirchen, Deutschland
Tel +49 6431 973131 0
Fax +49 6431 973131 21
info/at/dillsteuer.de

Fristen für Schlussabrechnung erneut verlängert

DILL-NEWSLETTER 08/2022: Erleichterung für Unternehmen bei Coronahilfen

Fristen für Schlussabrechnung erneut verlängert

Erleichterung für Unternehmen bei CoronahilfenUrsprünglich liefen die Fristen für die Schlussabrechnungen der Corona-Wirtschaftshilfen für Unternehmen bis zum 31. Dezember 2022. Nun verlängert sie das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, und zwar bis zum 30. Juni 2023. In manchen Fällen lässt sich die Abrechnungsfrist für die Coronhilfen auch noch weiter verlängern.

Weiterlesen

So lässt sich das Finanzamt an der guten Tat beteiligen

DILL-NEWSLETTER 08/2022: Spenden in der Steuererklärung

So lässt sich das Finanzamt an der guten Tat beteiligen

Spenden in der SteuererklärungDie Spendenbereitschaft in Deutschland ist enorm: 2021 kamen insgesamt rund 5,8 Milliarden Euro für gute Zwecke zusammen. Das zeigt die „Bilanz des Helfens“, eine GfK-Studie, die jährlich im Auftrag des Deutschen Spendenrats durchgeführt wird. Das ist das beste Ergebnis seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005. Zwar stehen bei einer Spende zunächst sicherlich keine steuerlichen Aspekte im Vordergrund – dennoch sollte sie in der Steuererklärung nicht vergessen werden.

Weiterlesen

Wie genau Unternehmen bei einer Anschaffung rechnen müssen

DILL-NEWSLETTER 08/2022: Anwendungsfragen zum Investitionsabzugsbetrag

Wie genau Unternehmen bei einer Anschaffung rechnen müssen

Anwendungsfragen zum InvestitionsabzugsbetragDer Investitionsabzugsbetrag ist ein beliebtes Instrument zur Steuergestaltung einer Anschaffung bei kleineren und mittleren Betrieben. Mit seiner Hilfe lässt sich der Gewinn mindern und somit die Steuerbelastung im Abzugsjahr senken. Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat hierzu nun einige Anwendungsfragen für die Praxis geklärt.

Weiterlesen

Wertminderung bei Grundsteuer zu gering

DILL-NEWSLETTER 07/2022: Einheitswert als Bemessungsgrundlage für Haus in Flughafennähe

Wertminderung bei Grundsteuer zu gering

Haus in Flughafennähe: Wertminderung bei Grundsteuer zu geringAktuell sind Millionen von Eigentümern mit der Feststellungserklärung zur Grundsteuer beschäftigt. Die Frist dafür läuft noch bis zum 31. Oktober 2022. Nicht vergessen werden sollten dabei Faktoren, die den Wert des eigenen Grundstücks eventuell mindern. Das zeigt eine aktuelle Entscheidung des Bundesfinanzhofs zum noch bis 2025 geltenden Einheitswert.

Weiterlesen

Steuerermäßigung auch für den Wärmeschutz

DILL-NEWSLETTER 07/2022: Förderung für die energetische Gebäudesanierung

Steuerermäßigung auch für den Wärmeschutz

Steuerermäßigung auch für den WärmeschutzWer sein selbstgenutztes Wohneigentum energetisch ertüchtigt, kann dazu bereits seit 2020 eine attraktive steuerliche Förderung erhalten. Seit Inkrafttreten des maßgeblichen § 35c EStG treten in der Praxis aber immer wieder Einzelfragen auf. Nun hat das Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein einige Antworten geliefert – etwa zur Steuermäßigung für Maßnahmen zum Wärmeschutz.

Weiterlesen